Bronzemedaille für Tore Karschunke bei der Ostdeutschen Meisterschaft (ODM)

Das Abschneiden der Kunstfahrer des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern,
anlässlich der Ostdeutschen Meisterschaft in Großkoschen, war so nicht zu erwarten.
Die jungen Sportler, Marlene Ahrend, Tristan Gomoll, Tore Karschunke, Fridolin Pernack,
Anna Schiller und Sophia Schiller (alle Schweriner RV), waren vor ihrem ersten großen
Wettbewerb aufgeregt und voller Erwartungen. Dennoch haben sie vor großer Kulisse
und strenger Jury bewiesen, dass sie in der Lage sind ihre Übungen gut zu präsentieren.
Überaus spannend ging es bei den Schülern U11 zu. Tore Karschunke bewies starke
Nerven und meisterte unaufgeregt seine Übungen. Eine tolle Leistung, die mit dem 3. Platz
belohnt wurde. Allen weiteren Startern des Schweriner RV gelang es ebenfalls, die guten
Trainingsergebnisse umzusetzen.
Es spricht viel für unseren Nachwuchs. Die Sportler sollten Erfahrungen sammeln
und die Atmosphäre verinnerlichen, die diese Wettbewerbe ausmachen. Die erreichten
Platzierungen standen somit nicht im Fokus, sondern waren zweitrangig. Das Ergebnis
war dennoch erfreulich und bestätigte die kontinuierliche Arbeit der Trainer. Nun muss mit
jeder Trainingseinheit eine bessere Ausgangslage geschaffen werden, sodass das Punktekonto
der jungen Sportler sich kontinuierlich erhöht und der Abstand zur Konkurrenz immer geringer wird.
Die Teilnahme an der Meisterschaft hat unsere Teilnehmer bestärkt, das Gesehene sicher zu
erlernen und in die eigene Kür zu übernehmen. Die Voraussetzungen dafür sind vorhanden.
Zur 28. Ostdeutschen Meisterschaft, die am 9. Juni 2018 in Schwerin stattfinden wird, gibt
es dann ein erneutes Aufeinandertreffen der Kunst- und Einradfahrer der Länder Brandenburg,
Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern.

pabue

Ergebnisse:
1er Schüler U11, 3. Platz, Tore Karschunke
1er Schüler U11, 7. Platz, Tristan Gomoll
1er Schülerinnen U11, 10. Platz, Sophia Schiller
1er Schülerinnen U13, 13. Platz, Marlene Ahrend
1er Schüler U13, 6. Platz, Fridolin Pernack
1er Schülerinnen U15, 10. Platz, Anna Schiller

Foto:
Teilnehmer der Ostdeutschen Meisterschaft im Kunstradfahren aus Mecklenburg-Vorpommern
v.l.n.r. Tore Karschunke, Fridolin Pernack, Tristan Gomoll, Marlene Ahrend, Sophia Schiller, Anna Schiller

ODM 2017

2. Runde Landespokal 20.05.2017

Gelungene Generalprobe 

 

Drei Wochen nach dem ersten Landespokalwettbewerb gab es  anlässlich der zweiten Runde ein Wiedersehen der Kunst- und Einradfahrer in Schwerin. Dieser Wettbewerb war gleichzeitig die Generalprobe für die am 17. Juni 2017 in Großkoschen stattfindende Ostdeutsche Meisterschaft.  

Lara Schäfer (Juniorinnen U15)  zeigte sich nervenstark und fuhr eine gute Kür. Es gelang  ihr, den Landesrekord weiter zu verbessern. Nele Döscher erzielte eine neue persönliche Bestleistung. Sehenswert war auch  das Programm  von Christine Warnke/Charlotte Wichert/Lena-Marie Stießel und Milena Appelt im 4er Einradfahren.

Die erreichten Ergebnisse haben gezeigt, dass die  vergangenen Trainingseinheiten gut genutzt worden sind. Die Anstrengungen haben sich gelohnt. Weitere vier Wochen verbleiben noch,  um an den Programmen zu feilen. Somit haben die Trainer noch etwas Zeit, um ihre Schützlinge  optimal  vorzubereiten. 

Nachfolgende Sportler wurden für den Landesverband MV nominiert:

Tristan Gomoll, Tore Karschunke (Schüler U11), Fridolin Pernack (Schüler U13), Sophia Schiller (Schülerinnen U11), Marlene Ahrend (Schülerinnen U13) und Anna Schiller (Schülerin U15). 

 

pabue

 

Sieger der 2. Runde Landespokal MV

Kunstfahren

Sophia Schiller, Schülerinnen U11

Tore Karschunke, Schüler U11

Lilith Gomoll, Schülerinnen D

Jannik Johann Malsy, Schüler D

Nele Döscher, Schülerinnen U15

Fridolin Pernack, Schüler U13

Lara Schäfer, Juniorinnen U19 (alle Schweriner RV)

4er Einradfahren

Christine Warnke/Charlotte Wichert/Lena-Marie Stießel/Milena Appelt , 4er Juniorinnen (SV Einheit Güstrow)

Foto: Nele Döscher Schweriner RV

Nele Döscher - Schweriner-RV

Erste Runde im Landespokal-MV


In der Sporthalle des Schweriner RV absolvierten die Kunst- und Einradfahrer 
des Landesverbandes, den ersten von drei Wettbewerben im  Landespokal- MV. 
Bereits bei diesem Start die Grundlage für einen späteren Gesamtsieg zu legen, 
war das Ziel aller Teilnehmer. Wohl wissend, dass jeder kleine Fehler entscheidend
für eine gute Platzierung sein kann,  waren die meisten Teilnehmer sehr konzentriert 
bei der Vorführung des Programms. So konnten erneut persönliche Bestleistungen 
erreicht werden. Für einige Teilnehmer war es kein guter Tag, denn es schlichen sich 
Fehler im Fahrprogramm ein. Die betroffenen Sportler ließen sich dadurch aber nicht
entmutigen und absolvierten die nachfolgenden Übungen fehlerfrei. Mit Blick auf die
im Juni stattfindende Ostdeutsche Meisterschaft gilt es, die verbleibenden Trainingseinheiten 
zum Ausbau der Programme und zur Festigung der Übungen zu nutzen.                 
pabue
 
Ergebnisse 1. Runde Landespokal-MV
1er Schülerinnen D: Birte Kuhlmann
1er Schüler D: Jannik Johann Malsy
1er Schülerinnen U11: Sophia Schiller
1er Schüler U11: Tore Karschunke
1er Schülerinnen U13: Marlene Ahrend
1er Schüler U 13: Fridolin Pernack
1er Schülerinnen U15: Anna Schiller
1er Juniorinnen U19: Lara Schäfer
1er Frauen: Isabell Matiaschek (alle Schweriner RV)
4er Einradfahren Juniorinnen:
Christine Warnke/Charlotte Wiechert/Lena-Marie
Stießel/Milena Appelt (SV Einheit Güstrow)
 
Foto:
Fridolin Pernack Landesmeister Schüler U13 

Landesmeisterschaften im Kunstradfahren

 
Der Schweriner RV war am Wochenende Gastgeber der Landesmeisterschaften im Kunstradfahren. Keine einfache Aufgabe lag vor den Schülerinnen und Schülern. Sie mussten nun zeigen, ob sie die  Ergebnisse  der Pokalrunde erneut erreichen oder sogar verbessern  konnten.
Mit großem Ehrgeiz setzten  die Sportler die guten Trainingsergebnisse um. Die Anwesenden sahen interessante und spannende Vorführungen. Kleine Unsicherheiten bei den neuen Übungen wurden gut gemeistert. Bei vielen  Aktiven musste die Jury kaum Abwertungen vornehmen. Erneut konnten persönliche Bestleitungen erreicht werden.
Ob es nun bei den noch folgenden Wettbewerben erneut gute Ergebnisse geben wird, hängt von den Trainingseinheiten und im Besonderen von der Trainingsintensivität ab.
Achtbar schlugen sich die Aktiven, die erstmals an einer Landesmeisterschaft teilgenommen haben.
Die Landesmeister im Kunstradfahren sind bei den Ostdeutschen Meisterschaften startberechtigt. Dieser Wettbewerb wird jährlich für Kunst- und Einradfahrer  aus den Ländern Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern ausgeschrieben. Für die jungen Sportler gilt es,  bei diesem Wettbewerb Erfahrungen zu sammeln, um dann im weiteren Training das Gesehene auszuprobieren und umzusetzen.                                                               pabue
 
Landesmeister 2017 wurden: 
Greta Kuhlmann (Schülerinnen D)
Jannik Johann Malsy (Schüler D)
Sophia Schiller (Schülerinnen U11)
Tore Karschunke (Schüler U11)
Marlene Ahrend (Schülerinnen U13)
Fridolin Pernack (Schüler U13)
Anna Schiller (Schülerinnen U15)
 
Foto Paul Bülow: Teilnehmer der Landesmeisterschaft Mecklenburg-Vorpommern SchülerInnen 2017

Landesmeisterschaft 2017

Gelungener  Start der Kunstradfahrer in die neue Saison 2017

Am Wochenende fand die Vereinsmeisterschaft des Schweriner Radsportvereins im Kunstradfahren statt.
Gleichzeitig wurde die Landesmeisterschaft im Junioren- sowie im Elitebereich durchgeführt. Leider fehlten
krankheitsbedingt einige Kunst- und Einradfahrer.
Für die anwesenden Teilnehmer war es das erste Kräftemessen im neuen Jahr.  Der erste Wettbewerb ist
für alle immer sehr aufregend und spannend. Er zeigt aber auch, ob die Trainingsintensität  in den vergangenen
Monaten  ausgereicht hat, um bereits  gute Ergebnisse zu erzielen. Große Aufregung herrschte bei unseren
jüngsten Teilnehmern, die zum ersten Mal an einem Wettbewerb teilgenommen haben und das Erlernte fast
fehlerfrei präsentierten konnten.
Erfreulich ist der neue Landesrekord von Lara Schäfer bei den Juniorinnen. Ebenso positiv sind die viele
persönlichen Bestleistungen  im Schülerbereich.
Der Start in die Saison war vielversprechend. Mit den gezeigten Leistungen konnten Aktive und Trainer
zufrieden sein.                                                                                                                     pabue
 
Vereinsmeister Schweriner RV:
1er Kunstradsport Schülerinnen U11:      Sophia Schiller
1er Kunstradsport Schülerinnen D:          Birte Kuhlmann        
1er Kunstradsport Schüler D:                  Jannik Johann Malsy
1er Kunstradsport Schüler U11:              Tore Karschunke
1er Kunstradsport Schülerinnen U13:      Marlene Ahrend
1er Kunstradsport Schüler U13:              Fridolin Pernack
1er Kunstradsport Schülerinnen U15:      Anna Schiller
 
Landesmeister Mecklenburg-Vorpommern:
Juniorinnen:  Lara Schäfer
Elite:            Isabell Matiaschek
 
(alle Schweriner RV)                                                                                             
 
Fotos Paul Bülow: 

Starter der Vereinsmeisterschaft SRV- und der Landesmeisterschaft Meck-Pomm

Starter der Vereinsmeisterschaft SRV- und der Landesmeisterschaft Meck-Pomm

Tristan Gomoll Schweriner RV

Tristan Gomoll Schweriner RV