• Der Wettkampf im Ländervergleich

  • Nachwuchssuche Siemensschule

  • Landesmeisterschaften Schüler 2014

 

Endrunde mit vielen Bestleistungen 13.09.2014

Solide Leistungen zeigten die Aktiven des Schweriner RV und des SV Einheit Güstrow anlässlich der Endrunde der

Wettkämpfe um den Landespokal im Kunst- und Einradfahren. In der Sporthalle des Schweriner RV wurde deutlich,

dass fast alle Teilnehmer  ihr Leistungsspektrum weiter verbessert haben. Hochkonzentriert wurden die Übungen

absolviert. Am besten gelang dies Isabell Matiaschek, Nele Döscher, Johanna Küchmeister, Clemens Greßmann,

Hannes Sydow und Tore Karschunke, die allesamt  persönliche Bestleistungen erreichten. Sieben Pokale blieben

in der Landeshauptstadt und in drei Disziplinen war Güstrow erfolgreich.

Das Fazit nach den Wettbewerben um den Landespokal  der Kunst- und Einradfahrer 2014 fällt erfreulich aus. Ein

relativ großes Starterfeld sowie die Leistungsdichte, insbesondere bei den Schülerinnen U 13 zeigt, dass sich die

Offensiven zur Nachwuchsgewinnung über die Medien und Veranstaltungen ausgezahlt hat.

 Landespokal 2014

Pokalsieger wurden:

Lara Schäfer (1er-Kunstradfahren, Schülerinnen U13)

Hannes Sydow (1er- Kunstradfahren, Schüler U13)

Nele Döscher (1er-Kunstradfahren, Schülerinnen U15)

Timo Jahns (1er-Kunstradfahren, Schüler U15)

Isabell Matiaschek (1er-Kunstradfahren,Juniorinnen U19)

Julian Rickert (1er-Kunstradfahren, Schüler U19)

Julian Rickert/Timo Jahns (2er-Kunstradfahren, Junioren U19), alle Schweriner RV

Solveig Schäfer (1er-Kunstradfahren, Schülerinnen D)

Johannes Wiechert (1er-Kunstradfahren, Schüler D)

Christine Warnke/Helene Sellnau/Lena-MarieStießel/Charlotte Wichert (4er-Einrad-fahren, Juniorinnen U19),

alle SC Einheit Güstrow

pabue / SVZ vom 18.09.2014

Wettkampfreiches Wochenende für Kunst- und Einradfahrer 28./29.06.2014

Die Ostdeutsche Meisterschaft der Bundesländer Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern, die Landesjugendsportspiele sowie die zweite Runde der Wettbewerbe im Landespokal standen am Wochenende im Fokus der Kunst- und Einradfahrer. Ein Riesenprogramm, das von allen Teilnehmern aber mit Bravour gemeistert wurde.

Erfolgreich kehrte das kleine Team der Kunstradfahrer aus Schwerin und Güstrow von der 24. Ostdeutschen Meisterschaft in Märkisch-Buchholz (Brandenburg) zurück.
Dass konzentrierte Fahrweise und eine exakte Darbietung der Übungen, die Grundlage für eine gute Bewertung der Jury ist, wissen die Aktiven. Die erfolgreiche Umsetzung gelang Timo Jahns bei den Schülern U15 und den 4er - und 6er-Einradfahrerinnen von Einheit Güstrow am besten und so konnten sie die Konkurrenz aus den anderen Bundesländern auf die Plätze verweisen und die Goldmedaillen erfahren.
Im 2er-Kunstradfahren konnte Timo Jahns mit seinem Partner Julian Rickert noch einmal auf das Treppchen steigen und die Silbermedaille in Empfang nehmen. Für eine große Überraschung sorgte Clemens Gressmann mit einem 3. Platz. Zum guten Gesamtergebnis trugen aber auch Julian Rickert bei den Junioren U19 (5.Platz), Lara Schäfer Schülerinnen U13 (7. Platz) und Isabell Matiaschek Juniorinnen U19 (9. Platz, alle Schweriner RV), bei.
Am Sonntag trafen die Aktiven dann anlässlich der 2. Runde der Wettbewerbe um den Landespokal und der Landesjugendsportspiele, erneut aufeinander. Die Erwartung aller Anwesenden, aber auch der Aktiven, war sehr hoch. Sie sprühten vor Energie und Ehrgeiz, als sie die Fahrfläche betraten und sich der Jury zum Wettbewerb stellten. Selbstverständlich wollten alle Teilnehmer ihre Übungen fehlerfrei und korrekt darbieten, um der Jury keine Gelegenheit zu geben mit Abzügen in das Geschehen einzugreifen. Vier Landesrekorde und persönlich Bestleistungen zeigen, dass es sehr vielen Sportlern gut gelungen ist.

Teilnehmer der ODM

Landesmeisterschaften Schüler 17.05.2014

 

Spannende Wettkämpfe der Landesmeisterschaft im Kunstradfahren


Der Schweriner Radsportverein war am Wochenende Gastgeber der Landesmeisterschaft der Kunstradfahrer. Da die teilnehmenden Aktiven bereits im Vorfeld der Meisterschaften gute Resultate erzielt haben, waren die Erwartungen recht hoch. Wie bei jedem Wettkampf wollten die Schülerinnen und Schüler die erlernten Übungen fehlerfrei präsentieren und ihre persönlichen Bestleistungen weiter verbessern. Ziel aller Teilnehmer war es, die Jury von ihrem Können zu überzeugen. Dies ist fast allen Aktiven gut gelungen. Die erreichten Bestleistungen zeigen, dass die Trainingsergebnisse gut umgesetzt werden konnten.

Landesmeister wurden: Lara Schäfer, Schülerinnen U13, Nele Döscher Schülerinnen U11, Hannes Sydow, Schüler U13, Timo Jahns, Schüler U15 (alle Schweriner RV) sowie Johannes Wiechert, Schüler D und Solveig Schäfer, Schülerinnen D (SV Einheit Güstrow).

Landesmeisterschaften Schüler 17.05.2014

Ländervergleich im Kunstradfahren 30.03.2014

 

Der Schweriner Radsportverein war Gastgeber der bereits zur Tradition gewordenen Vergleichskämpfe der Landesverbände Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern im Kunstradfahren.
Die Auswahl des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern, vertreten durch die Aktiven des Schweriner RV und Einheit Güstrow, konnten im 20. Aufeinandertreffen einen sehr guten 2. Platz erfahren. Der Pokal für die beste Mannschaftsleistung ging an Schleswig-Holstein. Hamburg belegte den dritten Platz.
Die jungen Kunstradfahrer aus Mecklenburg-Vorpommern zeigten, dass sie ihre Leistungen gegenüber dem Vorjahr weiter verbessern konnten. Es gelang dem Landesverband auch, mehr Disziplinen als in den vorhergehenden Jahren zu besetzen.
Die Kunstradfahrer des gastgebenden Vereins, Hannes Sydow, Timo Jahns, Stefan Bahr und Julian Rickert, erzielten in den jeweiligen Disziplinen Einzelsiege. Julian Rickert konnte durch eine fast fehlerfreie Kür seinen Landesrekord erneut verbessern. Einen weiteren Sieg erreichte er mit seinem Partner Timo Jahns im Zweier-Kunstradfahren. Mit zweiten und dritten Plätzen stellten Torsten Schrödter, Clemens Greßmann, Isabell Matiaschek, Joseph Sonntag und Lara Schäfer ihr Können unter Beweis. Zum guten Mannschaftsergebnis trugen aber auch die jüngsten Aktiven des Landesverbandes bei.

Mannschaftsergebnis:
Schleswig-Holstein (387,81Pkt.), Mecklenburg-Vorpommern (333,45Pkt.) und Hamburg (183,95Pkt.)

 

"Wir suchen Nachwuchs" Aktion vom 26.03.2014 Siemensschule

Wir suchen Radsportinteressierte Kinder ab 8 Jahre, Erwachsene Radsportler und auszubildene Trainer für Kunstrad.

Und heute waren wir in der Sporthalle an der Siemensschule zu Gast. 

Dort zeigen unsere Aktiven den Kindern der Klassen 1 - 3 was man bei uns alles erlernen kann.

Wir hoffen es hat allen gefallen und wir konnten ein paar Kinder für das Kunstradfahren begeistern.

 

Saisonstart im Kunstradfahren

1. Julian Rickert - Schweriner RV (Landesmeister mit Landesrekord)

 

Landesrekorde und sehenswerte Leistungen zeigten die Kunst- und Einradfahrer bei der Landesmeisterschaft im Juniorenbereich und bei der gleichzeitig stattfindenden Vereinsmeisterschaft des Schweriner RV.


Interessiert verfolgten Trainer und Zuschauer das Geschehen auf der Fläche. Nun sollte sich zeigen, ob die intensive Trainingsarbeit in den vergangenen Monaten erfolgreich war und von den Aktiven auch umgesetzt werden konnte. Alle Aktiven waren gut aufgestellt und absolvierten hoch konzentriert ihr Fahrprogramm. Am besten gelang dies Julian Rickert vom Schweriner RV (1er-Kunstradfahren) und den Juniorinnen von Einheit Güstrow (4er-Einradfahren). Fast fehlerfrei fuhren aber auch Isabell Matiaschek, Theeske Staark und Joseph Sonntag (alle Schweriner RV).

Die Vereinsmeisterschaft in diesem Jahr war ein Highlight für die neuen Mitglieder des Schweriner RV, da sie das erste Mal an einem Wettbewerb teilnehmen durften. Als sie sich mit ihren Programmen der Jury und den Zuschauern präsentierten, war ihnen die Aufregung anzusehen. Vereinsmeister wurden
Lara Schäfer, Hannes Sydow, Clemens Greßmann und Nele Döscher.

Dieser erste Wettbewerb spiegelte das derzeitige Leistungsniveau wider und zeigte, dass die Aktiven und Trainer auf einem guten Weg sind.