Die Kunst- und Einradfahrer absolvierten am  Wochenende die erste Runde der Wettbewerbe um den Landespokal M-V. Insgesamt finden drei Pokalrunden statt. Durch die  Addition der beiden besten Ergebnisse  werden dann die Pokalsieger ermittelt. Für die Aktiven  war es deshalb sehr wichtig, bereits im  ersten Wettkampf gute Ergebnisse zu erreichen. Einigen Sportlern gelang es auch gleich, den Grundstein für ein gutes Abschneiden zu legen. Sie waren in der Lage, die im Training erreichte Stabilität im Wettbewerb abzurufen und umzusetzen.

 

Folgende Sportler konnten bereits mit Bestleistungen überzeugen: Tore Karschunke (Schüler U13),  Clea Marleen Dettmann (Schülerinnen D) Charlotte Hartwig (Schülerinnen U13), Tristan Gomoll (Schüler U11), Sophia Schiller (Schülerinnen U11), Anna Schiller (Schülerinnen U15), Johanna Pernack (Juniorinnen), Lilli Saphira Oceana Dammann (Juniorinnen), Johanna Pernack, Fridolin Pernack, Anna Schiller, Marlene Ahrend, Sophia Schiller und Jonna Möller (6er Einrad Schüler-offene Klasse) sowie (Johanna Pernack, Sophia Schiller, Anna Schiller und Marlene Ahrend(4er Einrad Schülerinnen U15).

6er Einrad Schüler-offene Klasse                                                                                                                                        (pabue)

 

Ergebnisse 1. Runde Landespokal-MV

 

1er Schülerinnen D: Birte Kuhlmann

1er Schüler D: Jannik Johann Malsy

1er Schülerinnen U11: Sophia Schiller

1er Schüler U11: Tristan Gomoll

1er Schülerinnen U13: Marlene Ahrend

1er Schüler U 13: Tore Karschunke

1er Schülerinnen U15: Anna Schiller

1er Juniorinnen U19: Lara Schäfer

6er Einradfahren Schülerinnen U15 offen:

Johanna Pernack, Fridolin Pernack,

Anna Schiller, Marlene Ahrend,

Sophia Schiller, Jonna Möller

4er Einradfahren Schülerinnen U15:

Johanna Pernack, Sophia Schiller,

Anna Schiller, Marlene Ahrend (alle Schweriner RV)

Kategorien: KRF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.