Der Tag vor den schweren Touren. Heute bin ich recht früh losgekommen und konnte schon kurz nach halb 8 starten. Die Fahrt war bis kurz vor dem 2. Kontrollpunkt unspektakulär. Hier galt es einen knackigen Anstieg zu bezwingen, der über die Kuppe nach Bad Orb führte. Frisch gestärkt ging es dann zum höchsten Anstieg des Tages, der überwiegend im Schatten des Waldes lag. Mit einer rasanten Abfahrt schlängelte sich die Tour ins Tal, dann wieder in Richtung Ziel. Nun waren es für mich noch 10 km zum Hotel. Heute Abend gilt: Ausruhen und stärken für die 5 größeren Anstiege der morgigen Etappe.

Kategorien: RTF