Stadtradeln in vollem Gange

am 13.5. startete auch bei uns in Schwerin das Stadttadeln und wir möchten um eure Teilnahme bitten. Lasst einfach mal das Auto stehen und fahrt mit dem Rad! 

In den Wochen vom 13.05. bis zum 02.06. könnt ihr Kilometer sammeln und was Gutes für die Umwelt tun. 

Diese Jahr sind wir Teil des Teams „ARGE Radsport Schwerin“ um auch hier gemeinsam mit den anderen Vereinen der ARGE zusammen zu radeln.

Es ist nicht schwer, keine Bange und jeder Schweriner sowie natürlich auch unsere Mitglieder, die nicht in Schwerin leben (wohnen) sind zur Teilnahme berechtigt! 

Also dann gleich anmelden: https://www.stadtradeln.de/schwerin/

Auf ein frohes Kilometersammeln.

Vereinsmeisterschaft im Kunstradfahren 2024

Schwerin Die Vereinsmeistershaft 2024 des SRV im Kunstradfahren, war auch gleichzeitig die erste Veranstaltung nach der Winterpause.

Die Aktiven haben sich sehr auf diesen ersten Wettkampf gefreut. Gleichzeitig ist der erste Wettbewerb des Jahres immer sehr aufregend und spannend, da der derzeitige Leistungsstand überprüft wird.

Wir freuen uns auf die noch folgenden Wettbewerbe, u.a. die  Ostdeutschen Meisterschaften im Juni und hoffen sehr, dass es die Aktiven schaffen,  an die Bestleistungen des vergangenen Jahres anzuknüpfen.

Vereinsmeister-innen wurden:

1 er Kunstradsport Schülerinnen U13:          Clea Marleen Dettmann

1 er Kunstradsport Schüler U11:           August Karl Malchow

1 er Kunstradsport Schülerinnen U15: Sina Pernack

1 er Kunstradsport Juniorinnen:            Annina Werner

1 er Kunstradsport Frauen:                    Johanna Pernack

Abschied von einer  Radsport-Legende

Helmut Pittermann, früherer Schweriner Kunstradfahrer, mit 90 Jahren verstorben

Paul Bülow

Schwerin Auf dem Kunstrad hat Helmut Pittermann so schnell keiner etwas vorgemacht. Mit seinem Partner Horst Schrödter gehörte der Schweriner  über Jahre zur Weltspitze. Zahlreiche  Medaillen beweisen, sein Können in diesem Metier. Nun mussten sich die Kunstradfahrer des Schweriner RV  erneut von einem langjährigen Vereinsmitglied verabschieden. Helmut Pittermann verstarb kurz vor seinem 91. Geburtstag, am 15.September 2023. Helmut Pittermann  war das älteste Vereinsmitglied beim Schweriner RV. In seiner aktiven Zeit, von 1947 bis 1967, erzielte er zusammen mit seinem Partner Horst Schrödter im Zweier-Kunstradfahren viele großartige Erfolge. Insgesamt fünf DDR-Meistertitel, drei Silbermedaillen und einmal Bronze, war die nationale Bilanz. Bei den Europameisterschaften gab es vier Vize-Titel sowie  einmal Bronze. Aufgrund dieser Ergebnisse wurde Helmut Pittermann mit der Auszeichnung „Meister des Sports“ geehrt. Seine Leidenschaft gehörte aber auch dem Radball, Radrennen und später dann dem Tourenfahren. Nach seiner aktiven Zeit blieb er dem Radsport und dem Schweriner RV treu. Von 1960 bis 2010 war er Vereinsvorsitzender. Im September 1990 wurde Helmut Pittermann zum 1. Präsidenten des Radsportverbandes gewählt und übte diese Funktion bis 2001aus. Zudem war er auch als Trainer und Kampfrichter aktiv. Mit seinem Können, Ehrgeiz, Einfühlungsvermögen und der nötigen Geduld führte er seine Schützlinge über viele Jahre zu großen Erfolgen. Der Schweriner RV trauert um einen Sportfreund, Freund, langjährigen Gefährten und Vertrauten.

SVZ vom 10. Oktober 2023

Rewe Scheine für Vereine

Auch in diesem Jahr sind wir, als Schweriner-RV, bei der Aktion von Rewe dabei und Ihr könnt uns unterstüzen. Ihr habt, bereits in den vergangenen Jahren, viele Scheine für den Verein gesammelt und wir konnte dadurch so einiges realisieren.

Wir hoffen auch dieses Jahr auf eine rege Teilnahme an der Aktion und sagen Scheine frei!

Landesmeisterschaft der Schüler/-innen im Kunstradsport als Generalprobe

Schwerin  Die diesjährige Landesmeisterschaft der Schüler/-innen im Kunstradsport war zugleich Generalprobe für die im Juni anstehenden Ostdeutschen Meisterschaften in Kladow sowie Nominierungswettbewerb für diese Veranstaltung. Da nur die Landesmeister einen der begehrten Startplätze erhalten, zeigten alle  Aktiven sehr viel Einsatz und herausragende Leistungen. Dies führte dazu, dass zu unserer Freude alle Teilnehmer mit einer neuen persönlichen Bestleistung den Wettbewerb beendeten.

Wir danken der Firma Sabik Offshore GmbH für die gesponserte Trainingskleidung, die im Rahmen dieser Veranstaltung an die Sportler/-innen und Trainer/-innen übergeben wurde.

Wir gratulieren: U13 – Sina Pernack, U11 – Julia Raesch, U15 – Birte Kuhlmann (Schülerinnen),  U9 – August Karl Malchow (startet für U11), U13 – Timo Lindner (Schüler) zu ihrer Nominierung sowie den Platzierten Malte Gröschner (U11 Platz 1), Lilly Bahr (U11 Platz 2), Annina Werner (U15 Platz 2), Clea Marleen Dettmann (U13 Platz 2), und Greta Kuhlmann (U15 Platz 3).

Stadtradeln steht vor der Tür

am 30.5. startet auch bei uns in Schwerin das Stadttadeln und wir möchten um eure Teilnahme bitten. Lasst einfach mal das Auto stehen und fahrt mit dem Rad! 

In den Wochen vom 22.05. bis zum 11.06. könnt ihr für den Verein Kilometer sammeln und was Gutes für die Umwelt tun. 

Es ist nicht schwer, keine Bange und jeder Schweriner sowie natürlich auch unsere Mitglieder, die nicht in Schwerin leben (wohnen) sind zur Teilnahme berechtigt! 

Also dann gleich anmelden: https://www.stadtradeln.de/schwerin/

Auf ein frohes Kilometersammeln.

DOSB Sportausweis des Vereins

Viele von euch haben ihn und wir waren immer Dankbar für die kostenfreie Nutzung mit den Vorteilen, die er uns gebracht hat.

Der DOSB Strukturiert den Sportausweis komplett um, wodurch er für uns nicht mehr kostenfrei zur Verfügung gestellt wird. Wir haben uns daher entschieden, den Sportausweis nicht mehr zu nutzen und somit den Vertag gekündigt.

Was bedeutet das für euch?

Alle neuen Mitglieder werden diesen nicht mehr erhalten. Die Vorteils Partner können euren vorhandenen Ausweis ablehnen und ihr könnt ihn nur noch als Ausweismittel bei unseren lokalen Partnern verwenden.

Am 26.03.2023 hieß es wieder Anradeln mit dem Schweriner-RV

Am Start in Mueß sahen der Himmel und die Straßenverhältnisse, zum Radfahren, mehr als einladend aus. Erstaunlicherweise ließen sich viele Fahrer nicht davon abhalten, mit uns zu radeln. Somit waren es schließlich 30 Starter, die auf den noch nassen Straßen, die Strecken  bewältigten wollten. Für die Familienrunde fanden sich 2 Mitglieder, die die kürzeste Strecke unter die Räder nahmen. Auf dem Weg zum Verpflegungspunkt in Crivitz, lockerte das Wetter auf. Die Straßen wurden zunehmend trockener und durch die Sonnenstrahlen wurde es zunehmend wärmer. An dem Verpflegungspunkt warteten viele Leckereien auf uns. Gut gestärkt konnte nun die  letzte Etappe,  in Richtung Ziel, in Angriff genommen werden. Kurzentschlossen wurde der Schlenker nach Demen weggelassen. Dies animierte gleich nach dem Ortsausgang Crivitz zum „Ballern“ und die Gruppe riss wie gewohnt auseinander. In Leezen haben sich dann alle Teilnehmer gesammelt. Gemeinsam ist die Gruppe dann nach Schwerin gefahren.

Wir danken allen Helfern und Teilnehmern für ein schönes Anradeln 2023.

Ein großer Verlust für den Schweriner Radsportverein

Nachruf – Am 18.01.23 mussten wir uns von unserem langjährigen Vereinsmitglied und Sportfreund, Horst Schrödter, auf seiner Trauerfeier verabschieden. Er verstarb (mit 91 Jahren) am 30.12.22 nach kurzer schwerer Krankheit”

Der Schweriner Radsportverein trauert um sein langjähriges Vereinsmitglied, Horst Schrödter. Horst lebte für den Radsport. In seiner aktiven Zeit von 1949-1967 konnte er mit seinem Partner, Helmut Pittermann, im 2er Kunstradsport viele großartige Erfolge erzielen. Zu seinen größten sportlichen Erfolgen zählen 5 DDR-Meistertitel und 4 Vize-Titel bei den Europameisterschaften, die schon damals inoffiziell als die heutigen Weltmeisterschaften galten. Nicht zuletzt auf Grund dieser Ergebnisse wurde Horst mit dem Titel „Meister des Sports“ geehrt. Auch nach seiner aktiven Zeit blieb er dem Radsport und unserem Verein treu. Mit seinem Können, Ehrgeiz, Einfühlungsvermögen und seiner Leidenschaft hat er in den letzten Jahrzehnten einen großen Anteil an den Erfolgen der Kunstradsportler beim Schweriner Radsportverein gehabt. Neben dem Kunstradsport konnte sich Horst auch für alle anderen 2-rädrigen Disziplinen begeistern. Dazu gehörten Straßenrennen, Radball und Bahnradsport. Selbst im hohen Alter besuchte er noch das Velodrom in Berlin und verfolgte mit einem bemerkenswerten Wissen und Verständnis gespannt die Straßenrennen vor dem Fernseher.
Die Radsporthalle war sein zweites Zuhause – das war kein Geheimnis. Daher trauern wir um einen Lehrer, Sportfreund, Vertrauten und langjährigen Gefährten.
Wir sind uns sicher, dass er in den Herzen der Menschen, die ihn kannten und schätzten, weiterlebt.

Schweriner Radsportverein 

Foto: Familie Schrödter

Das Radsportjahr 2023

Wir wünschen allen ein Gesundes Neues Jahr 2023

Nun ist eine Woche im neuen Jahr schon vergangen und die Planungen für unsere Radtouren sind im vollen Gange.

Um die die Saison 2022 abzuschließen und somit mit vollem Elan in 2023 zu starten, fehlen noch Rückmeldungen über die Jahreskilometer. Wir bitten daher alle Mitglieder, die bei der Vereinswertung für 2022 teilnehmen möchten, sich mit Ihren Jahreskilometern (Strava), Veranstaltungsliste (Helfer) und den Wertungen in den Bonuskategorien beim Fachwart (Christian) zu melden.

Für 2023 haben wir ein paar Termine geplant, die wir mit euch teilen wollen und uns auf die gemeinsamen Touren freuen. Zeitnah werdet ihr auch alle Informationen in der Rubrik Veranstaltungen und in unserem offenen Strava Club finden.

Der Verein behält sich vor, bei zu schlechtem Wetter Touren kurzfristig abzusagen – aber was hat Wetter mit Radfahren zu tun…

19.03.2023 – Gravel-Tour 75km / 100km- Schwerin
26.03.2023 – Anradeln 36/56/80km – Schwerin (Anmeldung offen)
16.04.2023 – Gravel Tour Weitsicht der Schweiz 92km – Lalendorf
01.05.2023 – Gemeinsam mit dem RK-Laage 100km Tour – Laage
13.05.2023 – Warmfahren für die Vorpommern RFT 107km Tour – Greifswald
18.05.2023 – Himmelfahrtskomando – Ab an die Elbe 168km – Schwerin
– Rund um Parchim 163km – Schwerin
– Zwischen Nationalpark und Seenlanschaft 121km – Mirow
– Mecklenburger Schweiz mit Aussichten 151km – Linstow
– Ab Malchow an die Müritz 110km – Malchow
03.10.2023 – Zeitfahren für das DRA 20km – Dabel
– Herbstausfahrt 70km – Sternberg

Die Touren werden wir hier, bei Facebook und in unserem offenen Strava Club bekannt geben.