Erster Pokalwettbewerb der Kunstradfahrer

Schwerin Nach der im Januar durchgeführten Vereinsmeisterschaft im Kunstradfahren, stand am 16. März die erste Runde der Landespokalwettbewerbe auf dem Programm. Beim zweiten Kräftemessen, nach der Winterpause, zeigte die Mehrheit der Aktiven des kleinen Starterfeldes, solide Leistungen. Annina Werner absolvierte ein fast fehlerfreies Programm. So gelang es ihr, eine neue Bestleistung zu erzielen.

Die nächste Runde im Landespokal findet am 2. Oktober 2024 statt. Die alles entscheidende Endrunde wird am 23. November 2024 ausgetragen.

Sieger der ersten Runde

Schülerinnen U13:                       Julia Raesch

Juniorinnen U19:              Annina Werner

Schüler U11:                       August Karl Malchow

Schülerinnen U15:                      Birte Kuhlmann

Schüler U13:                       Timo Lindner

Frauen:                                Johanna Pernack

Foto: Klara Kaczmarek

Vereinsmeisterschaft im Kunstradfahren 2024

Schwerin Die Vereinsmeistershaft 2024 des SRV im Kunstradfahren, war auch gleichzeitig die erste Veranstaltung nach der Winterpause.

Die Aktiven haben sich sehr auf diesen ersten Wettkampf gefreut. Gleichzeitig ist der erste Wettbewerb des Jahres immer sehr aufregend und spannend, da der derzeitige Leistungsstand überprüft wird.

Wir freuen uns auf die noch folgenden Wettbewerbe, u.a. die  Ostdeutschen Meisterschaften im Juni und hoffen sehr, dass es die Aktiven schaffen,  an die Bestleistungen des vergangenen Jahres anzuknüpfen.

Vereinsmeister-innen wurden:

1 er Kunstradsport Schülerinnen U13:          Clea Marleen Dettmann

1 er Kunstradsport Schüler U11:           August Karl Malchow

1 er Kunstradsport Schülerinnen U15: Sina Pernack

1 er Kunstradsport Juniorinnen:            Annina Werner

1 er Kunstradsport Frauen:                    Johanna Pernack

Zweite Runde um den Landespokal M-V der Kunstradfahrer

Schwerin Noch voller Begeisterung über den Sieg im Ländervergleich der Kunstradfahrer mit Hamburg, Schleswig-Holstein und M-V,  ging es am Samstag in die 2. Runde  der Wettbewerbe um den Landespokal M-V. Ziel ist es, eine gute Ausgangsposition, für die  entscheidende Endrunde  im November, zu erreichen.

Das kleine Starterfeld zeigte sich konzentriert und motiviert. So ist es den Sportlern gelungen, nahtlos an die guten Ergebnisse vom Ländervergleich anzuknüpfen. Erneut gelang es acht Aktiven,  Bestleistungen zu erzielen. Im November folgt dann die Endrunde  und somit der Wettbewerb um den Gewinn des Landespokals. Die Trainer, Aktiven und Eltern   freuen sich auf den Abschlusswettbewerb, der mit Spannung  erwartet wird.

Landespokal Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin Am Wochenende fand der erste Wettbewerb,  von den insgesamt drei  Runden  um den Landespokal  in Mecklenburg-Vorpommern, statt. Bei diesem Pokal werden die zwei Besten Wettbewerbe der einzelnen Teilnehmer gewertet. In diesem Jahr hat zum Beispiel Julia Resch, bei den Schülerinnen U 11, die besten Chancen Pokalsiegerin zu werden. Den Grundstein hierzu hat sie am Samstag mit einer sehr gut herausgefahren Kür (Bestleistung) gelegt. Alle anderen Sportler konnten mit ähnlich guten Leistungen  aufwarten. Zum Ende wird die kontinuierlichste  Leistung über den Pokalgewinn entscheiden.

Teilnehmer der ersten Runde:

U11 Schülerinnen- Lilly Bahr, Julia Raesch

U11 Schüler- Malte Gröscher

U13 Schülerinnen- Clea Marleen Dettmann

U13 Schüler- Timo Lindner

U15 Schülerinnen, Annina Werner, Birte Kuhlmann

U19 Junioren- Fridolin Pernack

Frauen- Johanna Pernack

Saisonstart im Kunstradsport: 

Schwerin Die Sporthalle in der Johannes-Brahms-Straße war am 25. März 2023, zum ersten Mal in diesem Jahr, Austragungsort der Landesmeisterschaft und der Vereinsmeisterschaft im Kunstradsport.

Die Voraussetzungen waren äußerst ungünstig und keine leichte Aufgabe lag vor den Aktiven und Trainern. Durch die zurückliegende Winterpause und durch viele krankheitsbedingten Ausfälle, war das Starterfeld in allen Disziplinen überschaubar. Es gab gute Leistungen und einigen Sportlern gelang es, neue persönliche Bestleistungen zu erreichen.

Bestleistungen erreichten:

Annina Werner

August Karl Malchow

Julia Raesch

Lucas Heider

Malte Gröschner

Sina Pernack

Ergebnisse  Schülerinnen und Schüler:

 Schülerinnen U 15: 1. Greta Kuhlmann,  2. Annina Werner

 Schüler U 9:              1. August Karl Malchow

Schülerinnen U11:                1. Julia Raesch

Schüler U11:                          1. Lucas Heider , 2. Malte Gröschner

Schülerinnen U 13:              1. Sina Pernack,  2. Clea Marleen Dettmann

Ergebnisse  Landesmeisterschaft Juniorinnen/Junioren/Elite:

Juniorinnen U 19:                 1. Marlene Ahrend

Junioren U 19:                      1. Fridolin Pernack

Frauen:                                  1. Anna Schiller, 2. Johanna Pernack